Experience

Seit 2006
Partner der Schwarz Schönherr Rechtsanwälte KG
2002 - 2005
Partner der Engin-Deniz Reimitz Schönherr Hafner Rechtsanwälte KEG
2000 - 2001
Rechtsanwalt bei Dr. Gerhard Engin-Deniz & Dr. Christian Reimitz Rechtsanwälte OEG
1999 - 2000
Rechtsanwalt bei Binder Grösswang Rechtsanwälte OEG
1996 - 1999
Rechtsanwaltsanwärter bei Binder Grösswang Rechtsanwälte OEG
1994 - 1995
Rechtsanwaltsanwärter bei Emberger Rechtsanwaltskanzlei GmbH

Education

1995 - 1996
LL.M. Studium an der London School of Economics and Political Science (Master of European Law)
1992 - 1994
Doktoratsstudium an der Universität Wien, Dissertation „Europäische Schuldenvertrags-IPR aus österreichischer Sicht“
1985 - 1991
Diplomstudium an der Universität Wien
1977 - 1985
Schottengymnasium

Rankings

Name partner and 20-year veteran Georg Schönherr provides inspired leadership across the board; he works with Grötschl and Petsche to manage intangible assets for major drug companies Novartis Sandoz and Hexal and also provides insightful prosecution guidance to Starbucks in Austria. Schönherr has acted for Formula One in cancellation proceedings before the national trademark office; he also won an Austrian Supreme Court decision for Duff beverage against Twentieth Century Fox.
Georg Schönherr is a highly respected IP lawyer who advises on such issues as brand infringement, representing high-end brands, and also advises many pharmaceutical companies in relation to their trade marks. He also represents clients in related contentious matters. "He thinks outside the box. Sometimes you need a creative solution and he is really good at that. He looks at the big picture. He highlights all the risks," a client says.
Georg Schönherr is “clever and quick thinking. He has great courtroom presence, and he lives for IP”
“If you are looking for counsel with international experience in litigation and transactional work and a strong, persuasive negotiation style, Georg Schönherr is the man to go to.”
Georg Schönherr, Häufig empfohlen und führender Name im Geistigen Eigentum („sehr erfahren in Patentverletzungsprozessen, echter Streitanwalt", "guter Litigator", „umfangreiches Fachwissen und praktische sowie wirtschaftliche Herangehensweise", Wettbewerber)
Georg Schönherr erhält im Trend Anwaltsranking 2017 die drittmeisten Nennungen bei der Wahl der besten Anwälte Österreichs für Marken-, Urheber- und Patentrecht. (Trend Anwaltsranking 2017)

Publications

Grundsätze des EV-Verfahrens in Patentsachen, insbesondere betreffend Arzneimittel
(OGH, 17 Ob 24/09t – Nebivolol), GRUR Int. 2010, 380
Fragen des Exports und des Beseitigungsanspruchs bei Patentverletzungen
(OGH, 17 Ob 12/09b – Transdermal-Pflaster), GRUR int. 2010, 8
Tirol-Milch Logo
(OGH, 4 Ob 49/10z), ecolex 2010/287
Losartan – keine Auswirkungen des TRIPs-Abkommens auf den Vorbehalt des Stoffschutzverbots
ÖBI 2009, 267
Anmerkung zu EuGH
Urt. V. 6.10.2009 – Rs. C-301/07 – PAGO/Tirolmilch, MarkenR 2009, 506
Elfmeterschießen um die Markenrechte der Europameisterschaft – marken- und kennzeichenrechtliche Aspekte der Fußball-EM 2008
ÖBI 2007/58
Zur Zulässigkeit von Swiss Claim-Ansprüchen nach österreichischem Recht, WBI 2005, 405
Zur Entscheidung OGH 4 Ob 134/04s (Omeprazol I), ÖBI 2005, 78
Zur Zuständigkeit bei Internetdelikten aus zivilrechtlicher Sicht, Plöckinger/Duursma/Mayrhofer (Hrsg) Internet-Recht
(2. August 2004) Wettbewerbsrechtliche Aspekte des Internet, ÖÖBI 1999, 267

Membership

International Trademark Association (INTA)
Marques
Pharmaceutical Trademarks Group (PTMG)
European Community Trademark Association (ECTA)
Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle (AIPPI)
European Patent Lawyers (EPLAW)
Deutsche Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
Österreichische Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
Coram Publico